Herdalssetra

Norsk økoturisme
Seh auf die Karte Internettpresentation
Adresse Dalssida 160
6214 Norddal
Telefon 97012035 / 70259108 / 94823687
Geographische Länge 7.340066
Geographische Breite 62.188098

Alm Herdalsetra und Dale Fjord Farm. Die Heralssetra liegt im Herzen des Weltkulturerbe „Westnorwegishe Fjordlandschaft“. Der nördliche Teil des Weltkulturerbes ist fast identisch mit dem „Geschützen Gebiet Geiranger-Herdalen“. Die geschützen Wasserfälle und die geschützte Landschaft ist Hauptgrund des einmaligen Status.

Die idyllische Alm Herdalssetra in Norddal kann auf eine 300-jährige ununterbrochene Tradition zurückblicken. Mit ihren 400 Ziegen ist sie die größte Gemeinschaftsalm des Landes. Hier gibt es Kühe, Schafe, baby Ziege und auch Fjordpferde. Im Almdorf, welches mehr als 30 Almhütten umfasst, werden alte Traditionen gepflegt, u.a. bei der Herstellung von braunen und weißen Ziegenkäse und Ziegenmilchkaramellen. Als Gast können Sie hier an einer «Wanderung durch Zeit, Geruch und Geschmack» teilnehmen.

Hier können Sie den alten Hof besuchen und die moderne Gemeinschaftsalm von 1960 besichtigen. Außerdem können Sie beim Käsen zusehen und ihn natürlich auch probieren! Hier kann man auch an Kursen teilnehmen, das Almmuseum erleben und die Almkost genießen. In der «Kaffistova» werden Saure- Sahnebrei, Pökelfleisch und Ziegenkitzfleisch serviert. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in einer alten Almhütte oder im Zelt außerhalb der Alm. Sie können ein Boot leihen und Ihr Anglerglück versuchen. Es bestehen sehr gute Angelmöglichkeiten auf Forellen aus dem Bächen und Fluß, oder vom Boot aus in den eiskalten Wasser des Herdalsee`s. Hier gibt es auch Spuren von Siedlungen aus dem frühen Mittelalter und Fanganlagen für Rentiere. Spielplatz für Kinder. Aktivitäten in freier Natur. Die Bäche, Flüsse und Seen sind geschützt. Die Herdalsetra steht unter Naturschutz! Zweistündige Wanderung von Herdalssetra zum Naturreservat Kallskaret.

Åshild Dale und Jostein Sande bewirtschaften seit 1983 den Bauernhof der Familienfarm „Dale Fjörd Farm“,welches auch 1/6 der Herdalsetra-Berg-Sommerfarm (500m ü.M.) umfasst. Dieser Teil der ehemaligen Wikinger Farm ist seit 1790 im Familienbesitz. Die Fjord und Bergfarm wird zusammen bewirtschaftet,da das Gras der Herdalsetra gebraucht wird,um im Winter genug Futter für die Tiere im Tal zu haben. Die Bergfarm wird von Anfang Juni bis Ende September bewirtschaftet. Das restliche Jahr befindet sich Tier und Mensch im Tal Norddal,aber bei guten Wetterbedingungen ist es durchaus möglich,die Herdalsetra in den Bergen zu erreichen.

Lese mehr